Betreuung, Erziehung und Beratung

Das anspruchsvolle Feld der Erziehungs- und Jugendhilfe und der beruflichen Rehabilitation verlangt immer wieder nach einer Auffrischung oder Erweiterung der methodischen und fachlichen Kompetenz.

In unterschiedlichen Formaten (halbtägige Inputs, Kompaktseminare, Kursreihen) finden Fachkräfte in der Kategorie „Betreuung, Erziehung und Beratung" sowohl Grundlagenseminare wie auch Angebote zur Vertiefung und Spezialisierung.

Kursbereiche >> Kursdetails

Wissen kompakt: Medienpädagogik - Chancen und Wirkung medienpädagogischer Arbeit im Gruppenalltag


Widerrufsbelehrung

Verfügbarkeit

Anmeldung möglich Anmeldung möglich


Termin(e)

Datum Zeit
09.02.2023 09:00 - 13:00 Uhr

Kursbeschreibung


Inhalt:
Die Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit einen Einblick in die Medienlandschaft unserer Klienten zu gewinnen und die unterschiedlichen Facetten und Möglichkeiten praktischer Medienarbeit zu erfassen.
Die Chancen und Risiken medienpädagogischer Arbeit im Alltag werden Anhand des 4 Dimensionen Modells Dieter Baackes vorgestellt und dahingehen Wissen sowie praktische Tipps für die Arbeit mit den Klienten vermittelt

Themenwünsche werden im Vorfeld über eine Padletplattform gesammelt, damit in der Veranstaltung auf diese Fragen eingegangen werden kann.

Ziel:
- Sie lernen eine offene und aktive medienpädagogische Grundhaltung kennen und diese zu vermitteln.
- Sie kennen diverse Medienquellen, die die Praxisarbeit unterstützen (z. B. "Klicksafe")
- Sie lernen mit einfachen Mitteln Audio-, Video- und Photoprojekte zu gestalten.
- Sie erhaltenJ Einblick hinsichtlich Risiken und problematischer Medienbereiche.
- Methoden im Umgang mit HATE Speech, Cybermobbing und Fake News sind Ihnen bekannt.

Methodik:
Vortrag / Input, Einzel- und Gruppenarbeit, Praxisbeispiele, Diskussionsrunde, Quiz Runden mittels Kahoot!



Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus den Feldern Beratung, Erziehung, Bildung, Betreuung, Pflege und Therapie

Dozent(en)


Kursort

webex Meeting-Raum der KJF Akademie (online)



Anmeldeschluss

26.01.2023

Max. Teilnehmerzahl

16