Kommunikation

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ (Paul Watzlawick). Umso wichtiger ist es, sich der Wirkung von Sprache bewusst zu werden und die Fähigkeit, zu verstehen und verstanden zu werden auszubauen. Verhandlungen, Mitarbeitergespräche, Konfliktgespräche oder Deeskalation im Jugendhilfekontext sind einige der Gesprächsanlässe, zu denen es Angebote gibt

Kursbereiche >> Kursdetails

Besprechungen effektiv moderieren


Widerrufsbelehrung

Verfügbarkeit

Anmeldung möglich Anmeldung möglich


Zeitraum

Datum Zeit
21.04.2021 09:00 - 16:30 Uhr
06.05.2021 09:00 - 12:30 Uhr

Kursbeschreibung


Inhalt:
In diesem Training werden Prinzipien und Erfolgsfaktoren effektiver Besprechungen erläutert. Zunächst wird die Rolle des Moderators geklärt und es werden Anregungen zur Gestaltung des Moderationsprozesses gegeben. Im Weiteren geht es um verschiedene Methoden, die in Besprechungen bspw. zur Ideensammlung oder auch zur Entscheidungsfindung eingesetzt werden können. Da nun verstärkt auch Telefon- und Videokonferenzen in unserem Berufsalltag stattfinden, setzen sich die Teilnehmer/innen auch mit den Besonderheiten der Online-Moderation auseinander. Das Seminar besteht aus einem Präsenztag und einem halbtägigen Online-Seminar.

Ziel:
Die Teilnehmer/innen erhalten Tipps und Ideen zur Moderation effektiver Besprechungen, die sie direkt im Alltag umsetzen können. Es gelingt durch Vorbereitung, Zielorientierung und klare Regeln Besprechungszeiten einzuhalten und zu guten Arbeitsergebnissen zu kommen.

Methodik:
Präsentation und Vortrag, gemeinsame Erarbeitung von Inhalten, Gruppenarbeit, kollegialer Austausch


Kursgebühr - externe Teilnehmer/innen : 150,00 €
Kursgebühr - Mitarbeiter/innen der KJF Augsburg: 0,00 €


Dokument(e) zum Kurs:


Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aller Bereiche

Dozent(en)

Marion Kühn

Systemischer Coach, Familientherapeutin, NLP-Practitioner, -Master, -Trainer, -Lehrtrainer (DVNLP)


Portrait


Kursort

Schulungsraum KJF Akademie, Augsburg
Stettenstraße 19
86150 Augsburg

Anmeldeschluss

07.04.2021

Max. Teilnehmerzahl

10